Der ergonomische Schreibtisch: Diese 4 Merkmale zeichnen einen guten Bürotisch aus

Der ideale Schreibtisch ist mehr als nur eine Ablagefläche oder stylisches Möbelstück in Ihrem Büro. Ein guter Schreibtisch unterstützt Sie optimal bei Ihrer täglichen Arbeit und bewahrt Sie vor gesundheitlichen Beschwerden. Wir erklären Ihnen, welche Eigenschaften ein ergonomischer Schreibtisch besitzen sollte und verraten, warum höhenverstellbarere Schreibtische die beste Lösung für vielgenutzte Büroräume sind.

Anforderungen an den Schreibtisch

Natürlich spielen bei der Auswahl eines geeigneten Büro-Schreibtischs Kriterien wie Funktionalität und Design eine wichtige Rolle. Wer jedoch lange Freude an seinem Arbeitsplatz haben und seiner Gesundheit einen Gefallen tun möchte, achtet auf weitere Kriterien:

Dazu gehören:

  • die Größe und geeignete Höhe des Schreibtischs
  • das Material der Schreibtischplatte
  • die Höhenverstellbarkeit des Büro-Schreibtischs
  • Details wie Kabeldurchführungen oder Stauraum

Je nachdem, wofür Sie Ihren Schreibtisch vorzugsweise nutzen möchten (Papierkram oder Computerarbeit) oder ob Ihr Schreibtisch auch repräsentative Aufgaben erfüllt, kann der ideale Schreibtisch am Ende sehr unterschiedlich ausfallen.

Aus ergonomischer Sicht, sollte ein Bürotisch folgenden Anforderungen gerecht werden:

1. Die ideale Breite und Höhe von Schreibtischen

Der ideale Büroschreibtisch hat eine Breite von 160 cm und sollte mindestens 80 cm tief sein. Auf diese Weise ist genügend Platz für Monitor, Tastatur, Maus und Telefon vorhanden. Ein Schreibtisch, der eine große Schreibtischplatte aufweist, fördert das produktive Arbeiten und erleichtert die Organisation.

Zudem sollten Sie genügend Freiraum für Ihre Beine einplanen und Abstand nehmen von sperrigen Unterbauten, Papierkörben und Ablagesystemen, die Ihre Beinfreiheit einschränken.

Was die Höhe angeht, so sollte ein Schreibtisch im Büro gerade so hoch sein, das sich Ober- und Unterarme sowie Ober- und Unterschenkel mindestens in einem 90 Grad Winkel zueinander befinden. Die Schultern sollten entspannt sein und die Füße den Boden mit ihrer ganzen Fläche berühren.

Ist dagegen ein Schreibtisch zu niedrig oder zu hoch positioniert, macht sich langes Arbeiten schnell in Form von Rücken- und Nackenbeschwerden bemerkbar. Um die ideale Schreibtisch-Höhe für jeden Büromitarbeiter zu gewährleisten, empfiehlt es sich in höhenverstellbare Steh-Sitz-Schreibtische zu investieren.

2. Was haben höhenverstellbare Schreibtische herkömmlichen Bürotischen voraus?

Längst ist bekannt, dass sich ständiges Sitzen am Schreibtisch negativ auf unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit auswirkt. Auch Sie haben sicherlich schon einmal nach vielen Stunden Schreibtischarbeit unter einem der folgenden Symptome gelitten:

  • Rückenschmerzen
  • Verspannungen im Nacken
  • Probleme mit der Wirbelsäule
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsprobleme

Um die Flexibilität und Ergonomie am Arbeitsplatz zu wahren, wurden höhenverstellbare Schreibtische entworfen. Arbeiten im Sitzen mit idealer Schreibtischhöhe ist damit ebenso möglich, wie zeitweiliges Arbeiten im Stehen.

Höhenverstellbare Schreibtische sind somit besonders in Büros interessant, in denen Arbeitsbereiche mehreren Büromitarbeitern zur Verfügung gestellt werden. Das ist zum Beispiel bei Coworking Space ebenso der Fall wie bei Arbeitsplätzen, die langfristig mehreren verschiedenen Personen zur Verfügung gestellt werden sollen.

Die Vorteile von höhenverstellbaren Schreibtischen sind dabei folgende:

  • Beim Arbeiten im Stehen werden die Wirbelsäule und Rückenmuskulatur entlastet
  • Das Herz-/Kreislaufsystem und der Stoffwechsel werden angeregt
  • die Konzentration und Produktivität werden durch die Arbeit im Stehen gesteigert

3. Merkmale der Schreibtischplatte

Für ein angenehmes und ergonomisches Arbeiten am Schreibtisch sollte dessen Platte gerade Kanten aufweisen. Dadurch können Sie mit Ihrem Bürostuhl nahe an den Schreibtisch heranfahren. Eine Ausnahme stellen nach innen gebogene Tischplatten dar.

Was das Material der Schreibtischplatte angeht, so wählen Sie am besten eine Oberfläche, die nicht reflektiert und eine angenehme Haptik aufweist. Ebenso Schreibtischplatten aus Echtholz. Weniger optimal sind Glasplatten, da diese zum einen das Licht unangenehm reflektieren können.

Fazit: Welche Merkmale zeichnen einen ergonomischen Schreibtisch aus?

Fassen wir zusammen: Ein guter Büro-Schreibtisch...

… besitzt eine Arbeitsfläche von mindestens 80 x 160 Zentimetern.
… bietet genügend Beinfreiheit.
… ist höhenverstellbar, zumindest aber in seiner Höhe perfekt auf die Körpergröße abgestimmt.
… besitzt eine Schreibtischplatte mit geraden Kanten sowie einer matten Oberfläche.

Benötigen Sie noch weitere Hilfe bei der Planung und Gestaltung Ihrer Büroräume? Dann wenden Sie sich einfach an unser kompetentes Team von MW Büroplanung.

Wissen Sie, ob Ihr derzeitiger Bürostuhl ein ergonomisches Arbeiten ermöglicht? Wenn nicht, dann empfehlen wir Ihnen unseren Beitrag zum Thema „ergonomische Bürostühle“.

   Semmelweisstraße 8, 82152 Planegg / Steinkirchen bei München    089/890 57 89 10    info@mwbueroplanung.de