Co-Working Space vs. Traditionelles Büro

Coworking Space ist in aller Munde. In immer mehr Städten gibt es die frei zugänglichen Büroräume, die flexibles Arbeiten in inspirierender Arbeitsatmosphäre ermöglichen. Doch worin unterscheidet sich Co-Working vom traditionellen Büro? Und welche Vorteile bietet das Arbeiten im Coworking Space wirklich? Wir geben Ihnen einen Einblick in diese besondere Form der Arbeitsplatz-Organisation. 

Coworking – Was ist das?

Coworking ist ein Ausdruck für einen Arbeitsplatz, der Arbeitnehmern frei zugänglich und zeitlich flexibel gegen Entrichtung einer Mietgebühr zur Verfügung steht. In den meisten Fällen handelt es sich bei Coworking Space um große, offen gehaltene Räumlichkeiten. Manchmal sind es große Büroräume, ein anderes Mal ganze Etagen eines Lofts oder eines umfunktionierten Industriegebäudes. Das Konzept des Gemeinschaftsbüros mit zeitlich begrenzter und flexibler Büromiete stammt ursprünglich aus der Startup-Szene der USA und etablierte sich in den vergangenen Jahren auch zunehmend in Europa.

An gut ausgestatteten Arbeitsplätzen arbeiten Menschen verschiedener Branchen entweder in kleinen Teams oder allein unabhängig nebeneinander her. Anders als die Arbeit in einem Büro oder einer Bürogemeinschaft können sich Arbeitnehmer entweder nur für einzelne Tage oder mehrere Monate ganz flexibel in die Räumlichkeiten einmieten und auf diese Weise Geschäft und Arbeitsplatz nach Bedarf frei gestalten.

Wer nutzt Coworking Spaces?

Da immer mehr Berufstätige den Wert von Coworking Space erkannt haben, gibt es diesen in immer mehr Städten weltweit. Co-Working ist dabei vor allem interessant für kleinere Startups, Freiberufler, Designer und Kreative sowie Berater. Also all jene, die nur ein kleines Büro zum Arbeiten benötigen, für eigene Räumlichkeiten aber nicht das nötige Kleingeld zur Verfügung haben. Doch nicht nur Selbstständige gehören zur wachsenden Gruppe der Coworking-Befürworter. Auch manche Unternehmen schicken Angestellte kleinerer Projektgruppen für eine befristete Zeit in Arbeitsräume außerhalb des Firmengebäudes. Sie erhoffen sich davon mehr Kreativität und Ideen, die über den Tellerrand hinausgehen.

Die Branchen, die Coworking Space nutzen, sind dabei sehr vielfältig:

  • Marketing
  • Design
  • IT
  • Programmierung
  • PR
  • Texterstellung

Warum ist Coworking Space so beliebt?

In dem digitalen Zeitalter, in dem wir uns bewegen, ist es theoretisch möglich, zahlreiche Aufgaben ortunabhängig zu bearbeiten. Die Etablierung von frei zugänglichen Arbeitsplätzen ist daher nicht nur sinnvoll, sondern auch zukunftsweisend. Das Konzept des Co-Working Space ermöglicht es jedem (egal ob festangestellt oder freiberuflich) seine Arbeit flexibel zu gestalten. Ein Beispiel: Während berufstätige Eltern bevorzugt am Vormittag bis frühen Nachmittag arbeiten, gibt es genügend Menschen, die erst am späten Nachmittag ihr persönliches Leistungshoch erreichen und erst am Ende des Tages am kreativsten sind. Ein Arbeitsplatz steht somit über den Tag verteilt mehreren Personen flexibel zur Verfügung.

Auch jene, die nur phasenweise ein eigenes Büro brauchen oder etwa mit ihrem Team auf die Nutzung eines Gruppenraumes angewiesen sind, werden bei Anbietern von Coworking Space in der Regel fündig. Sogar die flexible Verkleinerung oder Vergrößerung des Teams lässt sich in der Regel problemlos umsetzen. Hinzu kommen kurze Kündigungsfristen des Mietverhältnisses sowie zahlreiche Veranstaltungen und Events, die nicht nur das Wir-Gefühl stärken, sondern auch Möglichkeiten zur persönlichen Weiterbildung bieten. Denn besonders jene, die berufsbedingt die meiste Zeit allein arbeiten, sehnen sich früher oder später oft nach einer Gemeinschaft, die den Austausch ermöglicht und ähnliche Werte wie man selbst vertritt.

Coworking Space aufbauen: Was braucht es dafür?

Neben Firmen wie shareDnC, die sich auf die Vermarktung von flexiblen Arbeitsplatz-Lösungen spezialisiert haben, bieten mittlerweile auch Unternehmen ihre ungenutzten Arbeitsplätze oder direkt ganze Etagen diese zur Vermietung an.

Um aus einem ungenutzten Raum einen Coworking Space zu gestalten, sollten folgende Anforderungen eingehalten werden:

1. Die Raumaufteilung:

Ideal ist eine Kombination aus einem offen gestalteten Arbeitsbereich sowie abgetrennten Einzelbüro- und Gruppenräumen. Auf diese Weise wird nicht nur Einzelpersonen, sondern direkt ganzen Teams das selbstbestimmte Arbeiten ermöglicht.

2. Die Arbeitsplatz-Ausstattung:

Im Grunde braucht es nicht mehr als einen Schreibtisch und ergonomisch geformten Schreibtischstuhl sowie mindestens zwei Steckdosen pro Person. Wer einen Schritt weitergehen möchte, stellt seinen Nutzern außerdem einen Rollcontainer oder Büroschrank zur Verfügung. Auch ein eigenes, am besten abschließbares Regalfach ist hilfreich, um Arbeitsmittel zu verstauen.

3. Bereitstellung von Internet, Drucker und Co.:

In der Miete enthalten, ist in der Regel der Zugang für Internet, Drucker und Scanner. Auch Beamer, Flipcharts und Whiteboards sind gern gesehene Arbeitsmittel, die vor allem die Arbeit im Team vereinfachen. Des Weiteren sollten den Coworkern Räume abseits des Arbeitsplatzes zur Verfügung stehen. Dazu gehören etwa eine Küche sowie Seminar- und Besprechungsräume.

Welche Anforderungen stellt Coworking Space an seine Nutzer?

Coworking bedeutet frei übersetzt zusammen arbeiten. Denn auch wenn im Grunde jeder für sich arbeitet, treffen dennoch die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander, die wissen sollten, wie sie in einem offenen Büro miteinander umzugehen haben.

Daher setzt Coworking Space bei seinen Nutzern folgende Werte voraus, um auf lange Sicht zu funktionieren:

  • Offenheit
  • Rücksichtnahme
  • Zusammenarbeit
  • und Gemeinschaft

Sind diese Eigenschaften auf Seiten der Büroraumnutzer gegeben, steht der erfolgreichen Nutzung von Coworking Space nichts mehr im Wege.

Coworking: Was sind die Vor- und Nachteile?

Nachdem Sie erfahren haben, wie Coworking Space funktioniert und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, möchten wir abschließend auf die Vor- und Nachteile der flexiblen Arbeitsplätze eingehen. Hierzu erhalten Sie folgende Übersicht mit den wichtigsten Punkten:

Vorteile von Coworking Space 

Nachteile von Coworking Space

  • Perfekt für all jene, die sich keine eigenen Räumlichkeiten leisten können oder wollen
  • Nutzer können von Know-How der anderen Mieter profitieren
  • Coworking ermöglicht den Austausch mit Menschen aus unterschiedlichen Berufssparten und Branchen
  • Flexible Mietdauer: tage-, wochen- und monatsweise sowie kurze Kündigungsfristen
  • Nutzung der Büromaterialien vor Ort ohne zusätzliche Kosten
  • Neu gewonnene Kontakte können zu neuen Aufträgen führen, gemeinsame Projekte ermöglichen oder eigenes Unternehmen voranbringen
  • Lärmkulisse kann ähnlich der in einem Großraumbüro sein
  • Je nachdem, wie viele Arbeitsplätze und Gruppenräume zur Verfügung stehen, ist eine zusätzliche Absprache zur Raumnutzung notwendig
  • Je nach Persönlichkeit der Coworker kann es zu Konflikten kommen

Gründe für Coworking: Alle Vorteile auf einen Blick

Auch wenn die Bereitstellung von Coworking Space mit manch organisatorischem Aufwand einhergeht und eventuell mit einigen Anfangsinvestitionen verbunden ist, spricht die Mehrheit der Gründe für das Konzept.

  • Wirtschaftlich sinnvolle Nutzung von Ressourcen
  • Stetig wachsende Zielgruppe durch Freiberufler, Startups und Projektgruppen
  • Coworking als Wegbereiter für neue Ideen und Konzepte
  • Geballtes Branchenwissen an einem Ort, das durch gemeinsame Events und Networking-Veranstaltungen geteilt wird

Benötigen Sie Hilfe bei der Gestaltung von Coworking Space oder Ihrer eigenen Büroräume? Mit MW Büroplanung haben Sie einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite, der sich der Planung und Realisierung von moderner Arbeitswelten annimmt. Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen oder kontaktieren Sie unser Team für ein erstes unverbindliches Beratungsgespräch. Wir freuen uns, Ihnen unsere maßgeschneiderten Lösungen für ein professionell gestaltetes Arbeitsumfeld zu präsentieren.

   Semmelweisstraße 8, 82152 Planegg / Steinkirchen bei München    089/890 57 89 10    info@mwbueroplanung.de